Allgemeine Geschäftsbedingungen von JMA Maschinendata GmbH

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Garantie

Die Garantie Periode für Produkte die von JMA entwickelt wurden sind, beträgt ab der Lieferung 12 Monate.

Für von Dritten entwickelte Produkte übernimmt JMA keine eigenständige Garantie. Für solche Produkte wird die alleinige Gewährleistung im gleichen Umfang wie vom Hersteller gewährt.

Verantwortung für Mängel

Während der Gewährleistungsfrist hat JMA unverzüglich nach Erhalt der Mängelrüge alle Mängel zu beheben, die nach guter Lieferantenpraxis entstehen.

Produkthaftung

JMA ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch das Produkt an Eigentum oder beweglichen Sachen, die gewerblich genutzt werden, entstehen, wenn der Schaden auftritt, während sich das Produkt im Besitz des Endnutzers oder eines Dritten befindet.

Die vorstehende Beschränkung der Produkthaftung von JMA gilt nicht, wenn der Schaden durch grobe Fahrlässigkeit von JMA verursacht wurde.

Kündigung

Im Falle der Kündigung des Geschäfts durch JMA oder im Zusammenhang mit der Zahlungseinstellung oder dem Konkurs während der Implementierungsphase hat der Endbenutzer folgende Rechte:

  • Lizenzen sind für den Endbenutzer registriert und das Benutzerrecht gehört dem Endbenutzer, wenn die Lizenzgebühr bezahlt wird.
  • Die Nutzung der DSM-Lösung wird vom Endnutzer nach Zahlung der Lizenzgebühr erworben.
  • Eine Zusammenfassung der Beraterunterstützung wird jederzeit erstellt und eine endgültige Abrechnung ist möglich.

Für den Fall, dass JMA aufgrund eines Konkurses nicht weiterarbeitet, kann die Implementierung und Unterstützung durch einen anderen Microsoft Dynamics NAV-Partner für die weitere Implementierung und den Betrieb der Endbenutzer erfolgen.

Haftungsbeschränkung

Sofern nicht anders vereinbart, ist der Endbenutzer allein für die Auswahl, Installation und Verwendung der aktualisierten Versionen der Software sowie für die Ergebnisse der Nutzung der Software verantwortlich.

JMA haftet nicht für die falsche Verwendung der Produkte durch den Endnutzer. Die falsche Verwendung wird berücksichtigt, Änderungen am Endbenutzer oder Eingriffe in die Produkte, die nicht gemäß den JMA-Anweisungen vorgenommen wurden, Verwendung der Produkte in Verbindung mit anderen Geräten, die direkt oder indirekt die Funktion des Verkäufers beeinträchtigen, sowie Fahrlässigkeit des Endbenutzers, seines Personals oder Dritter.

JMA übernimmt keine Haftung für Service oder Support in Bezug auf die aktualisierte Microsoft Dynamics NAV-Lösung, wenn dies von einer anderen Person als JMA durchgeführt wird.

JMA verwendet Subunternehmer, soweit Zusatzmodule für Microsoft Dynamics NAV entwickelt wurden, die die gewünschten Funktionen ausführen können. Darüber hinaus werden Subunternehmer für Kommunikationsleitungen und Hardware eingesetzt.

JMA gewährleistet, dass die einzelnen Module und die Software von Drittanbietern getrennt und als Ganzes in der Implementierung arbeiten. JMA akzeptiert keine Gewährleistungsrechte für Produkte von Drittanbietern, sondern bezieht sich auf Lizenz- und Garantiebestimmungen Dritter.

JMA ist bestrebt, aktiv Probleme mit Standardsoftware und Software von Drittanbietern zu beheben. Darüber hinaus ist JMA verpflichtet, den Endbenutzer bei einer möglichen Fehlfunktion von Programmfehlern zu berichtigen.

JMA haftet nicht für indirekte Verluste, einschließlich Schadensersatz, Folgeschäden und dergleichen, die sich aus dieser Vereinbarung oder der Nutzung der aktualisierten Version durch den Endnutzer ergeben - einschließlich, aber nicht beschränkt auf Betriebsausfälle, geschäftliche und / oder Betriebsunterbrechungen, Datenverlust und Informationen oder andere finanzielle Verluste und Verluste, die dadurch verursacht werden, dass der Endnutzer die aktualisierte Version der Microsoft Dynamics NAV-Lösung nutzt oder nicht verwenden kann, auch wenn JMA über die Möglichkeit eines solchen Verlustes informiert wurde.

In jedem Fall ist die Haftung von JMA im Rahmen dieser Vereinbarung auf einen Betrag begrenzt, der der Lizenzgebühr des Endbenutzers und der JMA für die Lizenz für die Software sowie der jährlichen Upgradegebühr des Endbenutzers und der JMA für die Aktualisierung von Microsoft Dynamics NAV entspricht.

Schweigen

Die Parteien und ihre Mitarbeiter, Unterauftragnehmer und Berater müssen bedingungsloses Stillschweigen über Informationen über die andere Partei, die Kenntnis von der Vorbereitung, dem Abschluss und der Erfüllung dieser Vereinbarung haben, einhalten.

Die oben genannten Informationen dürfen die Parteien nur als Teil der Erfüllung der Vereinbarung speichern, verwenden und verbreiten.

Verletzung

Beide Parteien können nach eigenem Ermessen den Vertrag ganz oder teilweise kündigen, wenn eine der Parteien eine wesentliche Verletzung dieser Vereinbarung begangen hat.

Bei Beendigung der Vereinbarung bestimmen sich die Parteien nach den allgemeinen Regeln des dänischen Rechts.

Streitigkeiten (Differenzen)

Dieser Vertrag unterliegt dänischem Recht.

Streitigkeiten können vor den ordentlichen Gerichten beim Rat von Randers als Erstgericht oder durch Meditation vorgebracht werden.

 

Verkaufs- und Lieferbedingungen - Hard & Software

 

Vertragsbasis

Sofern zwischen den Parteien nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, gelten für zukünftige Lieferungen, die nicht unter diesen Vertrag fallen, die folgenden Bedingungen. Angaben in Produktinformationen und Preislisten sind nur hinweisend und verbindlich, soweit sich eine Vereinbarung ausdrücklich auf sie bezieht.

Vertragsabschluss

Sofern nicht anders angegeben, ist das Angebot von JMA 30 Tage ab dem Datum des Angebots verbindlich, nach dem sie verfallen, sofern der Endnutzer nicht innerhalb der Frist eine schriftliche Bestellung aufgegeben hat.

 Hat JMA kein Angebot abgegeben, ist eine Bestellung des Endverbrauchers für JMA nur verbindlich, wenn sie eine schriftliche Auftragsbestätigung abgegeben hat.

Zahlung

Sofern nicht anders angegeben, werden alle JMA-Informationen über Preise angegeben.

JMA behält sich das Recht vor, die vereinbarten Preise zu erhöhen, sofern JMA höhere oder höhere Kosten in Form von Steuern, Abgaben, Mehrwertsteuer oder dergleichen oder aufgrund von Wechselkursänderungen entstehen.

 Zahlungsbedingungen sind netto +14 Tage.

Bei verspäteter Zahlung ist JMA berechtigt, Zinsen ab Fälligkeitstag jährlich um 5% über dem Diskontsatz zu berechnen.

Eigentumsvorbehalt und Eigentum

Die verkaufte Sache bleibt Eigentum von JMA, bis der Kaufpreis inklusive Zinsen und Kosten bezahlt ist.

Im Falle von Software ist der Endbenutzer verpflichtet, die Lizenzbedingungen von JMA und / oder Dritten jederzeit zu beachten. Der Endnutzer erwirbt somit nur ein unteilbares und nicht ausschließliches Nutzungsrecht für das Programm.

Beschwerden

Der Endverbraucher ist verpflichtet, bei Erhalt des Produktes eine gründliche Untersuchung durchzuführen. Jegliche Reklamation muss spätestens 20 Arbeitstage nach der Lieferung bei JMA schriftlich eingereicht und eingegangen sein.

Der Endnutzer muss angeben und auf Anfrage zeigen, wie der behauptete Defekt oder Defekt ausgedrückt wird.

Für Teile, die innerhalb der regulären Garantiezeit ersetzt werden, wird eine Garantie von 3 Monaten ab dem Datum des Austauschs gewährt.

Rückerstattungen

Der Endverbraucher ist nur zur Rückgabe berechtigt, wenn dies schriftlich vereinbart wurde. Sofern nicht anders in der Vereinbarung angegeben, ist das Rückgaberecht von der Rückgabe des Produktes unbeschädigt und in der Originalverpackung abhängig. Die Kosten der Rücksendung trägt der Endverbraucher.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gilt das Rückgaberecht nicht für Software, speziell gefertigte Kabel, Werkzeuge, Produktanalysen, kundenspezifische Produkte und Prüfmittel.

Die Rückgabe führt zur vollständigen Gutschrift. Gebühren, Installations- und Verbindungskosten werden jedoch nicht gutgeschrieben.

 

 

Bitte beachten Sie auch die Microsoft Lizenzbestimmungen.