Berechnung von max / min Lagerbeständen

DSM kann basierend auf dem Verkauf des Produkts in einem bestimmten Zeitraum Warenplanungsdetails berechnen, anhand derer der Bestellpunkt und der maximale Lagerbestand des Artikels berechnet werden können. Diese Informationen können automatisch aus den vorherigen Verkaufszahlen berechnet und aktualisiert werden, wenn der Artikel einem Planungsprofilcode zugeordnet ist. Diese Funktion kann nach einem festen Faktor oder einer Methode ausgeführt werden, bei der Kosten und Bestandszinsen (Wilson) bei der Bildung von Höchstbeständen berücksichtigt werden.

Es ist wichtig, dass das Bestellformular korrekt ausgefüllt ist, da die Kombination der Auswahlmöglichkeiten verschiedene Aktualisierungsoptionen bietet. In diesem Zusammenhang kann gewählt werden, ob das Ergebnis sofort aktualisiert werden soll oder ob Einträge in ein spezielles Journal aufgenommen werden sollen, in dem das Ergebnis bearbeitet und anschließend aktualisiert werden kann.

Sie können ein Update auch simulieren, indem Sie einen Ausdruck ohne Aktualisierung auswählen. In DSM wird im Übersichtsfenster "Allgemein" angegeben, ob Überweisungen als Verkaufszahlen berücksichtigt werden sollen.

Kontakt:

Patrick Parthen

Consultant

Telefon: +49 511 87 59 24 58

E-mail: pap@jma-dsm.de

 

 

WIR VERWENDEN COOKIES